VdU - Unternehmerinnen aus Leidenschaft

Der VdU vertritt seit 1954 als Wirtschaftsverband branchenübergreifend die Interessen von Unternehmerinnen. Seit über 65 Jahren setzt sich der VdU für mehr weibliches Unternehmertum, mehr Frauen in Führungspositionen und bessere Bedingungen für Frauen in der Wirtschaft ein.

Derzeit repräsentiert der VdU über 1.800 frauengeführte, insbesondere mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung. Die Mitglieder des VdU erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von 85 Milliarden Euro und beschäftigen 500.000 Menschen.

Mehr zur Mitgliedschaft

Next Generation Award: Unternehmensnachfolgerinnen des Jahres gekürt

Melanie Baum überzeugte die Jury mit ihrer gelungenen familieninternen Nachfolge der Baum Zerspanungstechnik e. Kfr. in Marl. Ines Sterling bewies außerordentlichen Mut und sicherte sich den Gewinn mit der externen Übernahme der HW Brauerei Service GmbH & Co. KG in Erbshausen. MEHR

NewsAlle

| Mecklenburg-Vorpommern

Marktpräsenzprämie – Antragstellung ab sofort möglich!

Mit der Marktpräsenzprämie möchte das Land Mecklenburg-Vorpommern den stationären Einzelhandel unterstützen. Das Wirtschaftsministerium gewährt eine einmalige Pauschale in Höhe von 5.000 Euro pro Unternehmen, die beispielsweise für Werbung und Verkaufsförderaktionen aber auch für den Aufbau eines Internetauftritts oder Onlineshops genutzt werden kann. mehr
| Die Unternehmerin | Investorinnen-Netzwerk | Überregional

Aus zwei Prozent 50 machen!

Vielen ist bereits bekannt, dass in Europa und USA nur rund zwei Prozent des gesamten Venturecapitals an weibliche Gründer gehen. Wir von Auxxo kannten diese Zahl bei unserem Zusammenschluss 2018 nicht, fanden aber in der „Harvard Business Review“ eine Studie, die erklärte, warum bei einem Pitch-Event Teams mit männlichen Gründern im Schnitt fünfmal so viel Geld bekommen wie weibliche: mehr
| Politische Forderungen | Überregional | MINT

Wir fordern ein Recht auf digitale Bildung!

Gute Bildung bedeutet Chancengerechtigkeit. Doch noch immer hängt der Bildungserfolg viel zu stark vom Elternhaus ab. Dabei ist sie eine unserer wichtigsten Ressourcen. Das Thema Bildung steht schon seit Jahren auf der Agenda der Unternehmerinnen – lesen Sie hier unsere zehn wichtigsten Forderungen. mehr
| Investorinnen-Netzwerk | Digitales Angebot

FIN@VdU Network Lunch

Am 22. Januar fand der erste Netzwerk-Lunch unseres VdU Investorinnen-Netzwerks statt. Wir möchten damit eine Reihe ins Leben rufen, die Investorinnen, Business Angels, Unternehmerinnen und Investment-Interessierten eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und zum Vernetzen bietet. mehr
| Westfalen | Niedersachsen | Bremen-Weser-Ems

Reisetrends der Zukunft

Gibt es den perfekten Zeitpunkt für ein Seminar mit dem Thema Reisen? Ja, genau jetzt! Vor allem in dieser durch scharfe Einschränkungen geprägten Zeit tut es gut, sich mit diesem so sehnsuchtsvoll und positiv belegten Thema auseinanderzusetzen. mehr
| Die Unternehmerin | Überregional

Ministerin Dr. Stefanie Hubig über die Zukunft der Bildung in diesem Land

Im Januar trat Dr. Stefanie Hubig turnusmäßig die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) an. Auf der Agenda der KMK stand damals schon das Thema Digitalisierung, das wenige Wochen später in den Mittelpunkt tagespolitischer Diskussionen rückte. mehr
| Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

Unternehmerinnen lehnen Homeoffice-Pflicht ab

Jasmin Arbabian-Vogel, Präsidentin des VdU, zu der von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsident*innen diskutierten Pflicht zum Homeoffice: „Die von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsident*innen diskutierte „Homeoffice-Pflicht light“ lehnen die Unternehmerinnen ab. Seit März haben sie schnell und konsequent Maßnahmen ergriffen, um ihre Mitarbeiter*innen und Kund*innen vor Infektionen zu schützen und Schließungen ihrer Betriebe zu verhindern.“ mehr
| Berlin/Brandenburg

Kraft aus der Region: Business Women Special

In der ersten Themenwoche des Jahres 2021 stellten sich Unternehmerinnen aus der Region Berlin-Brandenburg im „Business Women Special“ des Radio Potsdam vor. Immer wieder beeindruckend ist hierbei die Diversität und Power, die in der Berlin-Brandenburger Unternehmerinnen-Landschaft steckt! mehr
| Corona | Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

Corona-Hilfen kommen nicht bei den Unternehmerinnen an: Unklare Regelungen und bürokratische Hürden behindern die Beantragung

Unter den Unternehmerinnen mehrt sich Frustration über die Antragsmodalitäten und Verzögerungen bei den Auszahlungen der Hilfen für kleine und mittelständische Unternehmen und Soloselbständige, die aufgrund der Corona-Maßnahmen und Schließungen mit Umsatzausfällen und Liquiditätsengpässen kämpfen. mehr
| Die Unternehmerin | Überregional

Wie muss Bildung für eine agile Arbeitswelt aussehen?

Zur Frage „Wie muss Bildung für eine agile Arbeitswelt aussehen?“ sprachen wir mit den Expert*innen Max Franke, Saskia Bruysten, Burckhardt Bonello und Laura Wamprecht. Vier Expert*innen, vier Standpunkte: Vorreiter*innen der Digitalwirtschaft über ihre Erfahrungen und Forderungen hinsichtlich einer zeitgemäßen Bildung für die nächste Generation. mehr