Der Landesverband Baden

Der Landesverband Baden gliedert sich in drei Regionen: Im Norden Rhein-Neckar mit Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Weinheim und Neckar-Odenwaldkreis; in der Mitte Karlsruhe mit Rastatt, Pforzheim und Baden-Baden sowie Freiburg mit Offenburg und Müllheim mit Lörrach im Süden.

Das VdU-Programm in Baden ist besonders facettenreich. Jede Region bietet monatliche Veranstaltungen und zusätzliche Highlight-Termine an: Business-Dinner und Fachvorträge,  Fachkonferenzen in Kooperation mit namhaften Institutionen und Verbänden, Einblick-Termine bei Unternehmen, Wirtschaftsreisen und exklusive Netzwerk-Events. Gäste sind nach Voranmeldung herzlich willkommen, den VdU kennenzulernen.

Mitglied werden

News aus dem Landesverband BadenAlle

| Baden

Rennbahn Iffezheim

Das zweite VdU-Halbjahr begann für den Landesverband Baden gleich nach der Sommerpause mit einem Highlighttermin, dem Besuch der „Großen Woche“ auf der Galopprennbahn in Iffezheim. mehr
| Baden

Sommer, Sonne, Sommerfest beim VdU Freiburg/Müllheim

Kulinarisch verwöhnt, bestens unterhalten und romantisch gestimmt am Rande des Schwarzwalds im 4 Sterne Relais & Châteaux Hotel Schwarzmatt. mehr
| Baden

Musik liegt in der Luft...

... und in der Werkstatt warten Hölzer auf ihre „höhere Bestimmung“! Neubau von Violinen, Violen und Violoncelli das ist die Leidenschaft von Gabriele Zeeck. Aber auch für Reparaturen und Restaurationen, Bogenbezug oder Zertifikate für Reisen ist man hier an der richtigen Adresse. mehr
| Baden

Zu Besuch bei RAUCH Landmaschinen

Der Landesverband Baden wurde von den Gastgebern Hermann Rauch, Geschäftsführer RAUCH und Jens Hille, Marketingleiter, freundlich in Empfang genommen. Daraufhin folgte eine Führung durch das Gelände und ein spannender Vortrag über die Unternehmensgeschichte. mehr
| Baden | VdU in den Medien

Der Tag danach! Maßnahmen und Prävention für Cyber-Risiken und Cyber-Angriffe

Eine hochkarätig besetzte Expertenrunde beleuchtete diese umfangreichen Themen und sorgte für Aufklärung und Wissenstransfer. Im Fokus standen dabei die Gefahren der Cyberkriminalität, insbesondere für kleinere Unternehmen, die oft keine eigene IT-Abteilung oder keine fundierten Cyberabwehr-Konzepte haben. mehr