PressemitteilungenAlle

| Pressemitteilung

Unternehmerinnen zu Koalitionsverhandlungen: Neue Bundesregierung sollte Fokus auf Entlastung richten

Die deutschen Unternehmerinnen sehen die angehenden Koalitionäre auf dem falschen Weg: „Es wird viel Geld aus vollen Kassen bewegt, aber die seit Jahren überfällige Entlastung der Mittelschicht ist nicht geplant. Die neue Bundesregierung sollte umsteuern und die Weichen Richtung Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand stellen“, forderte die Präsidentin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen (VdU), Stephanie Bschorr, anlässlich der laufenden Koalitionsverhandlungen in Berlin. mehr
| Pressemitteilung

Unternehmerinnen gegen Steuererhöhungspläne

Die deutschen Unternehmerinnen kritisieren die aus den Sondierungsgesprächen von Union und SPD bekannt gewordenen Überlegungen, den Spitzensteuersatz der Einkommensteuer anzuheben. mehr
| Pressemitteilung

Berliner Erklärung 2017 - Gleichstellungspolitik darf nicht auf zwei Zeilen reduziert werden

Die Berliner Erklärung 2017 stellt fest: unsere Kernforderungen zur Gleichstellungspolitik sind im aktuellen Sondierungsstand nicht berücksichtigt. mehr

 

 

 

PositionspapiereAlle

| Positionspapier | Publikation

VdU-Forderungen auf einen Blick: Was Unternehmerinnen wichtig ist

Frauen haben großen Anteil an der wirtschaftlichen Leistung unseres Landes. Aber in den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft sind sie noch immer nicht angemessen vertreten. Der VdU setzt sich seit seiner Gründung dafür ein, mehr Frauen für die unternehmerische Selbstständigkeit zu gewinnen, frauengeführte Unternehmen zu stärken und auch im Management mehr Frauen in unternehmerische Führungsverantwortung zu bringen. mehr
| Überregional | Positionspapier

VdU bei Sachverständigenanhörung im Bundestag

Auch der VdU war zur dreistündigen Sachverständigenanhörung zum Entgelttransparenzgesetz geladen, die am 6. März im Familienausschuss des Deutschen Bundestages stattfand. VdU-Geschäftsührerin Claudia Große-Leege vertrat im Ausschuss die kritische Position der Unternehmerinnen zu den geplanten Maßnahmen. mehr
| Positionspapier

Solide und generationengerecht bleiben – für eine finanzierbare Alterssicherung

Der Bundestagswahlkampf wirft seine Schatten voraus: Verkürzungen und Verzerrungen haben Konjunktur. Auch die gesetzliche Rentenversicherung ist Gegenstand eines parteipolitischen Überbietungswettbewerbs. mehr

 

 

Der VdU in den MedienAlle

| Überregional | VdU in den Medien

"Im Grunde hat sie mir die Liebe zur Wirtschaft beigebracht"

VdU-Ehrenpräsidentin Rosely Schweizer spricht im Interview mit der "Frau&Politik", dem Magazin der FrauenUnion, über ihre Großmutter, VdU-Gründerin Käte Ahlmann. mehr
| VdU in den Medien

"Es braucht die Quote"

"Wir bringen die frauenpolitische Perspektive in die Wirtschaftspolitik und die wirtschaftspolitische Perspektive in die Frauenpolitik." Wie das geschieht, erklärt VdU-Geschäftsführerin Claudia Große-Leege im Gespräch mit Deutschlandfunk Kultur. mehr
| VdU in den Medien | Überregional

VdU-Präsidentin Stephanie Bschorr in der Politik-Talksendung Maischberger

In der Sendung vom 06.12.2017 zum Thema „Die Koalition der Verlierer: Drohen uns faule Kompromisse?“ warb Stephanie Bschorr engagiert für Entlastungen von Unternehmen und Beschäftigten. mehr