Next Generation Award

Nachfolge zum Thema machen
Es gibt zahlreiche Preise für Gründerinnen und Unternehmerinnen, aber nur einen für die Nachfolgerin. Und das, obwohl das Thema Nachfolge fast jedes Unternehmen irgendwann trifft. Jedes Jahr wenden sich ca. 3000 Unternehmen an die Handelskammern, weil sie eine Nachfolge suchen. Mit dem Preis beleuchten wir ein wichtiges Wirtschaftsthema.

Weibliche Vorbilder auszeichnen
Frauen treten immer noch seltener die Nachfolge an als Männer. Frauen wird mit dem Preis die Betriebsübernahme als attraktive Option in der beruflichen Entwicklung aufgezeigt. Es werden Frauen in dieser Rolle porträtiert und ihre Geschichten so erzählt, dass auch andere Frauen ihre Chancen in einer unternehmerischen Tätigkeit erkennen.

Erfolgreiche Übergabeprozesse präsentieren
Der Preis macht die sehr individuellen Wege der Generationenfolge sichtbar. Es werden nicht nur die Nachfolgerinnen, sondern ebenso die ehemaligen Eigentümer ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit durch Nachfolge sichern
Unternehmen tragen als Arbeitgeber nicht nur Verantwortung für den langfristigen Erhalt des Unternehmens mit seinen Arbeitsplätzen, sondern auch für die Wirtschaftsleistung am Standort des Betriebs. Mit dem Preis zeichnet der VdU auch nachhaltiges Unternehmertum aus.

NewsAlle

| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Die Unternehmensnachfolge ist meine Herzensangelegenheit.“

Nachfolge in drei Etappen: Im Jahr 2016 übernahm Melanie Baum vollständig das Industrieunternehmen Baum Zerspanungstechnik aus Marl im Ruhrgebiet von ihrem Vater. Die Übergabe wurde mit einem ausgeklügelten Nachfolgeplan verwirklicht. mehr
| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Früher konnte ich mir nicht vorstellen, etwas mit Stahl zu machen“

Kirsten Schönharting ist eine echte Powerfrau in einer Männerdomäne – dem Stahlbau. 2014 übernahm sie die in der brandenburgischen Prignitz ansässige SCHORISCH Magis GmbH. Unter ihrer Führung konnte das Unternehmen seinen Umsatz / seine Gesamtleistung in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppeln. mehr
| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Für meine unternehmerischen Ziele gehe ich gerne Tag für Tag über meine Grenzen hinaus“

Christine Steinbach hat 2018 das Verkehrsicherungsunternehmen Reinhardt im lebhaften und geschäftigen Rhein-Main-Gebiet übernommen. Als Quereinsteigerin hat sie das Unternehmen innerhalb von zwei Jahren zum Spezialisten für Baustellen und Halteverbotszonen ausgebaut. mehr
| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Ich habe meine Entscheidung zur Selbständigkeit noch an keinem Tag bereut“

Melanie Temmes führt seit 2018 erfolgreich den elterlichen Fleischerbetrieb, Metzgerei Gerhard Gries e.K., weiter. Heute zeigt sie als Ausbildungsbotschafterin und Fachberaterin für Ernährung Kindern in Schulen und Kindergärten wie gesunde Ernährung und gesundes Kochen funktionieren. mehr
| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Das uneingeschränkte Vertrauen meines Vaters war ausschlaggebend für meine Entscheidung“

Carola Orszulik hat im Jahr 2016 das Unternehmen C.O.B. GmbH von ihrem Vater übernommen. Zwar war die Nachfolge geplant, jedoch nicht vorbereitet und so wurde der Nachfolgeantritt zu einem Sprung ins kalte Wasser. Heute ist sie erfolgreiche Gesellschafterin und Geschäftsführerin mehrerer IT- und Beratungsunternehmen. mehr