Nachfolge zum Thema machen

Es gibt zahlreiche Preise für Gründerinnen und Unternehmerinnen, aber nur einen für Nachfolgerinnen. Und das, obwohl das Thema Nachfolge fast jedes Unternehmen irgendwann trifft. Jedes Jahr wenden sich circa 3000 Unternehmen an die Handelskammern, weil sie eine Nachfolge suchen. Mit dem Preis beleuchten wir ein wichtiges Wirtschaftsthema, das durch den demographischen Wandel zunehmend zur Herausforderung wird.

Weibliche Vorbilder auszeichnen

Frauen treten immer noch seltener die Nachfolge an als Männer. Mit dem Preis wird die Betriebsübernahme als attraktive Karriereoption aufgezeigt. Wir porträtieren Vorbilder und erzählen ihre Geschichte so, dass auch anderen Frauen ihre Chance in einer unternehmerischen Tätigkeit erkennen.

Erfolgreiche Übergabeprozesse präsentieren

In der Kategorie „Wegbereiter*in des Jahres“ zeichnen wir Alt-Inhaber*innen aus, die mit einem ausgeklügelten Übergabekonzept maßgeblich zur erfolgreichen Unternehmensübergabe beigetragen haben. Diese Auszeichnung ist Teil unseres Projektes „she succeeds – Mehr weibliche Nachfolge!“, welches seit Januar 2021 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.

Nachhaltigkeit durch Nachfolge sichern

Unternehmen tragen als Arbeitgeber nicht nur Verantwortung für den langfristigen Erhalt des Unternehmens mit seinen Arbeitsplätzen, sondern auch für die Wirtschaftsleistung am Standort des Betriebs. Mit dem Preis zeichnet der VdU auch nachhaltiges Unternehmertum aus.

Unternehmensnachfolgerin und Wegbereiter*in des Jahres gesucht!

Der VdU zeichnet mit dem she succeeds award bereits zum fünften Mal erfolgreiche Unternehmensnachfolgerinnen aus und würdigt erneut Alt-Inhaberinnen und Alt-Inhaber, die in besonderem Maße dazu beigetragen haben, Frauen den Weg als Unternehmerin in der Nachfolge zu ebnen. Nominierungsschluss: 21. März 2022. MEHR

NewsAlle

| Nachfolge

Finalist*innen des she succeeds awards 2022

Am 4. April hat die Jury des she succeeds awards im Rahmen einer virtuellen Sitzung getagt. Im Hinblick auf die zahlreichen beeindruckenden Nominierungen, hat die Jury sich schwergetan, aus den rund 53 Kandidat*innen eine Liste von zehn Finalist*innen auszuwählen. mehr
| Pressemitteilungen & Statements | Nachfolge

Unternehmensnachfolgerin und Wegbereiter*in des Jahres gesucht!

Der VdU zeichnet mit dem she succeeds award bereits zum fünften Mal erfolgreiche Unternehmensnachfolgerinnen aus und würdigt erneut Alt-Inhaberinnen und Alt-Inhaber, die in besonderem Maße dazu beigetragen haben, Frauen den Weg als Unternehmerin in der Nachfolge zu ebnen. Der she succeeds award ist der erste und einzige Preis in Deutschland, der erfolgreiche Unternehmensnachfolgen und -übergaben herausstellt und somit Unternehmertum auch in der Nachfolge als eine interessante Karriereoption aufzeigt. mehr
| Baden | Nachfolge

Weibliche Unternehmensnachfolge zwischen Tradition und Innovation

Erfahrungen. Austausch. Netzwerken. Zusammen mit dem Landesverband Baden unter der Leitung von Erika Schroth, Cordula Schulz und Dr. Sabine Wegner veranstaltete das Nachfolgeprojekt des VdU Ende Oktober im Tagungshaus der deutschen Wirtschaft, Baden-Baden, einen generationsübergreifenden Austausch zwischen Nachfolgerinnen und Unternehmensübergebenden. mehr
| Überregional | Nachfolge

„she succeeds – Mehr weibliche Nachfolge!“: Nachfolgeakademie

In der virtuellen Nachfolgeakademie vermitteln VdU-Expertinnen im Rahmen von sechs Veranstaltungen die wichtigsten Grundlagen rund um das Thema Unternehmensnachfolge. Unternehmerinnen, die Interesse daran haben, die Unternehmensnachfolge aus ganz unterschiedlichen Perspektiven kennenzulernen, erwarten wertvolle Impulsvorträge und Workshops. mehr
| Baden | Nachfolge

Es gelingt – she succeeds

150 Jahre Europäischer Hof – Generationen der Unternehmensnachfolge: Sylvia von Kretschmann ist nicht die erste in ihrer Familie, die für das 5 Sterne Luxushotel Europäischer Hof in Heidelberg, erfolgreich den Generationswechsel vollzogen hat, aber sie ist die Erste, die dafür vom VdU als Finalistin ausgezeichnet wurde. mehr