| Pressemitteilungen & Statements

Unternehmerinnenumfrage 2015 - Fachkräftemangel spitzt sich zu

Deutschlands Unternehmerinnen bekommen den Fachkräftemangel immer stärker zu spüren: 42 Prozent haben derzeit Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Im Vorjahr waren es noch 33 Prozent. Das zeigt die aktuelle Unternehmerinnenumfrage 2015, für die der Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) und die Deutsche Bank mehr als 300 VdU-Mitglieder befragt haben. mehr
| Berlin/Brandenburg

Das Geschäft mit der Mode

Ganz im Zeichen der Mode und des Einzelhandels stand der 24. März. Wir waren zu Besuch bei Karin Genrich in Potsdam, die uns zu einer exlusiven Modepräsentation einlud. mehr
| Pfalz/Saar

LV-Spitze bekommt Verstärkung

Unser Landesverband hat sich zum Anfang des Jahres neu aufgestellt. Nachdem Jennifer Reckow im Jahr 2014 den LV Pfalz/Saar allein übernommen hatte, bekommt sie jetzt Verstärkung: mehr
| Bayern-Süd

VdU-Ehrenpräsidentin Rosely Schweizer beim Interessentinnen-Abend

Der Landesverband Bayern-Süd organisierte dieses Jahr einen Interessentinnen-Abend der besonderen Art im Bankhaus Lampe: Auf Einladung von Vorstands-Mitglied Cornelia von Schaabner (Schaabner-Consulting) kam die Ehrenpräsidentin des VdU, Oetker-Tochter und Unternehmerin Rosely Schweizer nach München. mehr
| VdU in den Medien

Dirk Rossmann spricht über seinen geschäftlichen Erfolg

"Rossmann, ein zäher Hund", so titelte die Welt am Sonntag am 22. März in ihrem Bericht über die Veranstaltung des Landesverbandes Hamburg-Schleswig-Holstein. mehr
| VdU in den Medien

Der VdU-Landesverband Bremen-Weser-Ems hat eine neue Vorsitzende

Seit März ist Dagmar Thalau die neue Vorsitzende des VdU-Landesverbands Bremen-Weser-Ems. "Die Norddeutsche" widmet ihr in ihrer Ausgabe vom 20. März ein ausführliches Porträt. mehr
| VdU in den Medien

Equal Pay Day: Jasmin Arbabian-Vogel im Studio bei SAT.1

Der Equal pay Day macht auf die ungleiche Bezahlung von Männern unf Frauen aufmerksam. Rein rechnerisch müssen Frauen in Deutschland fast ein Vierteljahr länger arbeiten um das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Mannes zu erreichen. mehr