| Thüringen Zurück

Vorschläge und Bewerbungen für den Emily-Roebling-Preis 2022 gesucht

Es ist wieder soweit: Der Landesverband Thüringen prämiert am Unternehmerinnentag Mitteldeutschland (UTM) am 27. September 2022 eine erfolgreiche Unternehmerin und Geschäftsführerinnen, die sich noch im Experimentierstatus befindet oder bereits etabliert ist.

Gesucht werden Unternehmerinnen und Geschäftsführerinnen, die zukunftsweisende Lösungen für unternehmerische Herausforderungen gefunden haben. Mit dem Formular können Unternehmerinnen und Geschäftsführerinnen für den Emily-Roebling-Preis 2022 vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben. Einsendeschluss ist der 20.03.2022. Der Landesverband Thüringen freut sich auf zahlreiche Vorschläge und Bewerbungen!

Die Namensgeberin des Preises, Emily W. Roebling, hat sich besondere Verdienste am Bau der Brooklyn Bridge in New York erworben. Sie war die Schwiegertochter des bekannten Thüringers Johann August Roebling aus Mühlhausen. Nach dessen Tod sorgte sie mutig und couragiert für die Fertigstellung des berühmten Bauwerkes. 

Unternehmerinnen und ihre Leistungen für die Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar zu machen, ist unser Ziel. Gute Beispiele für das Gehen neuer Wege können andere Gestaltende inspirieren. So kann z.B. eine Unternehmerin/Geschäftsführerin zeigen, wie sie erfolgreich eine neue Geschäftsidee umsetzt, ungewöhnliche Methoden einsetzt oder neue Handlungsweisen in der Mitarbeiterführung anwendet.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Emily-Roebling-Preis.

Hier gelangen Sie zum Formular für Bewerbungen.