| Rheinland Zurück

Vom Leuchten der Steine – Schmuckerlebnis in Idar-Oberstein

Foto: Helga Krumbeck leitete die Veranstaltung mit Alexander und Sonja Kreis (v.l.n.r.)

Das war ein Vortrag der ganz besonderen Art: Die Juwelengoldschmiedin Sonja Kreis aus Idar-Oberstein gab gemeinsam mit ihrem Sohn Alexander einen beeindruckenden Einblick in die faszinierende Welt der Edelsteine.

In ihrem Familienunternehmen, das auf rund 200 Jahre Erfahrung blickt, entwirft Sonja Kreis einzigartige Schmuckstücke und Edelsteine mit höchster Kunstfertigkeit. Sohn Alexander und ihr Mann nehmen sogar selbst die Auswahl der kostbaren Rohsteine in den Edelsteinminen vor – ihre Reisen führten sie nach Sri Lanka, Argentinien, Brasilien und in die USA. Doch erst der besondere Schliff des Rohsteins macht den Edelstein zu einem exquisiten Meisterstück der deutschen Handwerkskunst. Welche Fertigkeiten und Fähigkeiten zum Edelstein-Schleifen gehören, erläuterte die Expertin mit eindrucksvollen Bildern. Wann genau ist ein Edelstein-Schliff auch wirklich gelungen? Beim Schleifen geben Fachkenntnisse und insbesondere das Fühlen und sogar das Hören Auskunft über die Qualität eines gelungenen Schliffes.

Alexander Kreis führt die erlesene Handwerkskunst in bester Weise fort: In der Werkstatt entwickelt er auch traditionelle Schliffe weiter – und erhielt hierfür bereits internationale Auszeichnungen. Gepaart mit innovativem Design und meist 18-karätigem fair gehandelten Gold wird der Fair-Trade-Edelstein zu dem, was er werden soll: ein echtes Meisterstück. Jedes Schmuckstück ist eine Maßanfertigung und durch die Steinauswahl garantiert ein Unikat. Ihren Kunden in ihrem Geschäft in der Kö-Galerie gibt die leidenschaftliche Schmuck-Designerin noch mehr mit auf den Weg: Zu jedem Einzelstück wird die Herkunft und die Besonderheit des Steins erläutert. Beste Handwerkskunst eben! Herzlichen Dank für diesen wundervollen und im doppelten Sinne „hochkarätigen“ Abend!