| Hamburg/Schleswig-Holstein Zurück

Virtuelle Events als Alternativen in Zeiten von Corona?

Claudia Kiani, Gründerin von omnia360, präsentierte in einem spannenden Webseminar neue Möglichkeiten zu digitalen Treffen in 3D: mit 360°-Videos und Virtual Reality Technologie. Von der virtuellen Betriebsbesichtigung, über 3D-begehbare Messestände und digitale Showrooms à la „Google Maps“, bis hin zu virtuellen Theaterbesuchen, inklusive Lieferservice für die VR-Brille nach Hause für einen Abend – alles ist machbar!

Wir freuen uns jetzt schon auf eine Fortsetzung, dann LIVE vor Ort, zum Ausprobieren! Damit wir alle auch einmal so „geflasht“ sein können wie Claudia, als sie vor ein paar Jahren zum ersten Mal eine VR-Brille auf der Nase hatte.