| Überregional | International Zurück

Vielfalt fördert Innovation

Gemeinsam die Lieferantenvielfalt in Deutschland aufzubauen – das haben sich namenhafte Konzerne zum Ziel gesetzt, denn sie haben erkannt, dass sich Vielfalt nicht nur innerhalb der Unternehmen auszahlt.

Auf Einladung von Johnson & Johnson und IBM brachten WEConnect International und VdU Unternehmerinnen mit qualifizierten Einkäufern und interessierten Konzernvertretern zusammen. Im Johnson & Johnson Institute in Hamburg hatten die Unternehmerinnen die Möglichkeit, einen Einblick in die Beschaffungsprozesse und Strukturen der Lieferketten von Großunternehmen zu bekommen. Vor den insgesamt 70 Teilnehmern präsentierten Barbara Fink, EMEA Manager Category Lead HR Services (Procurement), Johnson & Johnson, und Andrea Fimian, EMEA Supplier Diversity Program Manager, IBM, die Diversity-Programme ihrer Unternehmen. Maggie Berry gab anschließend einen Einblick in die Arbeit von WEConnect International und Evelyne de Gruyter stellte den VdU sowie den Ablauf einer Zertifizierung vor.

Jede Unternehmerin – darunter viele VdU-Mitglieder – konnte sich in einem Elevator Pitch kurz vor den Konzernvertretern präsentieren. Eine gute Möglichkeit, in der anschließenden Pause mit den Einkäufern ins Gespräch zu kommen und ganz konkrete Fragen zu stellen. Auch der Erfahrungsaustausch zwischen den Unternehmerinnen kam nicht zu kurz.