| Niedersachsen Zurück

VdU-Landesverband Niedersachsen startet 2019 mit neuer Vorsitzender

Martina Machulla ist die neue Landesverbandsvorsitzende in Niedersachsen

Der niedersächsische Landesverband wählt die Juristin und Unternehmerin Martina Machulla an die Spitze. Die Mitglieder haben Martina Machulla Ende Januar einstimmig zur neuen Landesverbandsvorsitzenden gewählt. Die Inhaberin einer Kanzlei für Familien- und Erbrecht folgt im Amt auf Sylwia Chalupka-Dunse, die den VdU-Landesverband bisher kommissarisch geleitet hatte.

„Wir haben im VdU-Landesverband Niedersachsen eine große Vielfalt von Unternehmerinnen, von der Kleinstunternehmerin bis zum größeren Mittelständler“, beschreibt die neue Landesverbandsvorsitzende Martina Machulla die Bandbreite des Netzwerkes. „Wir wollen das Unternehmertum in unserem Netzwerk stärken und auch politisch daran mitwirken, dass Frauen und Männern miteinander und gleichberechtigt in Familie und Beruf ihre Chancen nutzen können,“ bringt sie ihr Ziele auf den Punkt.

Die 57-jährige Juristin hat sich 1994 nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Berlin mit einer Kanzlei für Familien- und Erbrecht in Neustadt am Rübenberge und Hannover selbstständig gemacht. Die zweifache Mutter gründete im selben Jahr die Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“, als sie für ihren Nachwuchs keine Betreuung fand. Zusammen mit einem Unternehmen aus der IT-Branche hat sie zudem im Jahr 2018 die lexaktiv GmbH & Co.KG gegründet. Mit dieser Online-Plattform will sie Fachanwälten für Familienrecht einen Austausch ermöglichen und deren Arbeit erleichtern.