| Bayern-Süd Zurück

Unternehmerinnen – wie sie im „Buche stehen“

Die Messe München ist mehr als „nur“ Gastgeber von Europas größter Outdoor Messe: Frauen verbinden@OutDoor by ISPO. Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, im eigenen Saft schmoren – keine Zeit, einen Blick über den Tellerrand zu werfen. Ein Schicksal, das die meisten Unternehmerinnen teilen.

Dabei wird es ganz offensichtlich immer wichtiger, sich auszutauschen und inspirieren zu lassen. Die Messe München versteht es mit ihrem Netzwerk „Frauen verbinden“ in vorbildlicher Weise, das Schaufenster zu öffnen und unsere Aufmerksamkeit auch Branchen und vor allem auch auf Unternehmerinnen zu richten, die nicht ständig die Schlagzeilen bestimmen.

Jüngstes  Beispiel: anlässlich der Premiere der „OutDoor by ISPO“ lud das Frauennetzwerk der Messe München zu einer Veranstaltung mit zwei Unternehmerinnen ein, die nicht nur aus wirtschaftlicher Perspektive vorbildlich sind:  Dr. Antje von Dewitz, Geschäftsführerin VAUDE Sport GmbH & Co. KG   und Waltraud Lenhart, Geschäftsführerin Leki Lenhart GmbH.

Antje von Dewitz schilderte in beeindruckender Weise die täglichen Herausforderungen und oft mühsamen Wege, die ihr Unternehmen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit und sozialverträglichem Handeln zu gehen hat. Waltraud Lenhart weckte viele Emotionen mit ihrer persönlichen Lebens- und sehr tragischen Unternehmensgeschichte. Und berichtete vom sehr steinigen Werdegang bis hin zur Spitze eines erfolgreichem Unternehmens. Zwei großartige Unternehmerinnen, die Mut machen.

Dank an die Messe München und insbesondere an Monika Dech und Margit Dittrich! Ihr versteht es nicht nur immer wieder, Netzwerkveranstaltungen auf höchsten Niveau zu veranstalten und dabei aktuelle Themen und Trends in den Fokus zu stellen. Ihr öffnet auch den Blick „über unseren Tellerrand“ hinaus. So sieht wahres Engagement für den Wirtschaftsstandort München und Oberbayern aus! Großes Kino – bei Euch sitzt man in der ersten Reihe!

Fotos: Simone Naumann; Text: Yvonne Molek