| Ruhrgebiet Zurück

Unternehmerinnen on tour

Bei unserer Tour durch die Oberhausener Innenstadt haben wir drei völlig unterschiedliche Einzelhandelsgeschäfte besucht. Wir durften bei unserer Tour hinter die Kulissen von Antiquitäten Bloch, der Floristeria Stolz und Stolz und Ars Vidiendi blicken.

Das Ziel von „Unternehmerinnen on Tour“, das vom VdU, der Arbeitsagentur Oberhausen und der OWT Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung unter der Aktion „FrauenFairNetzt“ organisiert wird, ist es Unternehmerinnen und Führungsfrauen aus Oberhausen zusammenzubringen und zu vernetzen.

Die Runde startete bei Antiquitäten Bloch. Hier tauchten die Teilnehmerinnen in die Welt englischer Möbel und exklusiven Silberwaren ein, die Inhaberin Marlies Bloch seit vielen Jahren in ihrem Geschäft in der Oberhausener Innenstadt anbietet. Danach ging es in die Floristeria Stolz und Stolz. Die beiden Stolz-Schwestern haben sich vor drei Jahren ihren Traum vom eigenen Laden erfüllt und verkaufen an diesem Ort nicht nur Blumen, Wohnaccessoires sondern bieten auch Workshops an. Der dritte Stopp führte die Gruppe zu Ars Vivendi Mutter und Tochter Randebrock führen gemeinsam das Modegeschäft, in dem auch Schmuck, Taschen und Wohn-Accessoires gekauft werden können.

So unterschiedlich die Geschäfte auch sind, alle werden von engagierten Unternehmerinnen geführt, die den Geschäften durch ihre Persönlichkeit einen unverwechselbaren Charakter verleihen. Jede Unternehmerin ist mit Leidenschaft dabei. Auch wenn die Situation für den Einzelhandel gerade nicht rosig ist, haben uns alle von ihren Zukunftsplänen berichtet. Aufgeben ist für diese inspirierenden Unternehmerinnen keine Option.

Fotos: Sandra Gehrlich