| Hamburg/Schleswig-Holstein Zurück

Unternehmerinnen auf Europa-Kurs

Ja zu Europa: Corinna Nienstedt, Leiterin Staatsamt für Europa und Internationales in der Senatskanzlei, VdU-Landesverbandsvorsitzende Birgitt Ohlerich, Staatsrätin Dr. Annette Tabbara (v.l.n.r) ©evaphotography.de

Europa und Hamburg: eine tiefere und wichtigere Beziehung als vermutet. Davon konnten sich Unternehmerinnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein bei einer typisch englischen TEA TIME mit Staatsrätin Dr. Annette Tabbara überzeugen.

Die Bevollmächtige der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, der Europäischen Union und für Auswärtige Angelegenheiten – deswegen auch gern als kurz als „Außenministerin“ tituliert –  verwies auf die Bedeutung des europäischen Binnenmarktes für Hamburger Unternehmer. 70 Prozent des Handels werden dort getätigt. Die Staatsrätin informierte in ihrem kurzweiligen Vortrag im Oval Office des Grand Elysée über die vielseitigen Verknüpfungen mit Europa und die friedensstiftende Bedeutung der Gemeinschaft. „Das wird zu wenig beachtet. Wir sind in der 3. Generation ohne Krieg“, so Dr. Annette Tabbara. Europa müsse weiterhin Einigkeit zeigen. Ihr Appell: Gehen sie zur Europawahl. Jede von uns kann das Parlament aktiv mitgestalten.

Unser Medienpartner „HAMBURG schnackt“ hat über die Veranstaltung einen großartigen Bericht geschrieben. Zu finden hier.