| Württemberg Zurück

Stammtisch der Region Ostwürttemberg

Ende Mai trafen sich erneut Unternehmerinnen der Region Ostwürttemberg zum Austausch in Heilbronn

Unter dem Motto: „Wert-volle Kleidung, achtsamer und nachhaltiger Konsum“ sprach Frau Simoes-Lieb und führte durch den Dschungel „ökologisch guter“ zu „ ökologisch schlechter“ Kleidung und deren Produktion. Dabei wurde die Komplexität des Thema sehr schnell deutlich.

So kann vermeintlich gute Qualität durch unsere Ansprüche hinsichtlich Pflege- und Trageeigenschaften durch Chemikalien und nicht nachhaltige Produktionsschritte weniger gut werden. Bereits die Konservierung beim Versand der oftmals im Ausland produzierten Ware ist nicht immer als gesundheitlich unbedenklich anzusehen. Ebenso ist eine Qualitätsgarantie durch einen höheren Preis nicht per se anzunehmen.

Es entspann sich eine lebhafte Diskussion auf was und wie geachtet werden kann und sollte. Letztendlich bestimmen wir als Konsumenten über Rohwareneinsatz und Produktionsbedingungen und können dies direkt über unsere Konsumentscheidungen beeinflussen.

Text: Sonja Schweizer