| MINT Zurück

Spitzenwechsel: MINT-Kommission wählt neue Vorsitzende

Sophia Hatzelmann (links) gratuliert Gordana Apic zur Wahl als neue Vorsitzende der VdU MINT-Kommission

Sechs Jahre hat Sophia Hatzelmann die MINT-Kommission des VdU mit viel Engagement und großen Erfolgen geführt. Nun übergibt sie den Staffelstab an Dr. Gordana Apic. Bei der jährlichen Klausurtagung im Februar in Berlin wurde sie einstimmig zur Nachfolgerin gewählt.

Dr. Gordana Apic ist Geschäftsführerin von Cambridge Cell Networks, einem in Heidelberg und Großbritannien ansässigen Biotechnologieunternehmen, das Produkte und Dienstleistungen für die pharmazeutische und chemische Forschung und Industrie anbietet. Sie hat an der University of Cambridge promoviert, einen MSc an der Universität Heidelberg und eine Weiterbildung an der Judge Business School in Cambridge. Sie ist eine Fachberaterin und Evaluatorin der Europäischen Kommission in den Bereichen Systemmedizin und Nanotechnologie.

Sophia Hatzelmann hinterlässt große Fußstapfen. Die Gründerin und Geschäftsführerin der technischen Unternehmensberatung ahc GmbH, hat unter anderem 2014 den MINTsummit ins Leben gerufen, der sich schnell als Spitzentreffen der Ingenieurinnen, Informatikerinnen, Naturwissenschaftlerinnen und Top-Managerinnen aus den MINT-Bereichen der deutschen Wirtschaft etabliert hat.

Die neue Vorsitzende freut sich, auf ihre neue Aufgabe. Neben der Fortsetzung des erfolgreichen Formats hat sie bereits neue Pläne für ihre Arbeit als Kommissionsvorsitzende. Neben der Nachwuchsförderung, dem Thema Führungskräftemotivation und der Fortführung der politischen Arbeit, liegt ihr die Frage des Hightec Investments besonders am Herzen.

VdU-Mitglieder, die an einer engagierten Mitarbeit und Themengestaltung interessiert sind, sind herzlich willkommen die Arbeit der MINT-Kommission zu unterstützen!