| Berlin/Brandenburg Zurück

ONLINE-Handel im Landesverband

Unser virtuelles Zusammentreffen widmete sich dem Thema „Online-Handel im Landesverband“. Annedore Linder, Inhaberin der anndora GmbH, eröffnete den Abend mit einem informativen Impulsvortrag. Anschließend gab es für die Mitglieder und Interessentinnen die exklusive Gelegenheit, sich und ihre Produkte (aus dem eigenen ONILINE-Shop) besser kennenzulernen.

Impulsvortrag von Annedore Linder, www.anndora.de

Sie kennt sich aus in Sachen Online-Handel – und zwar seit seinen Anfängen in den späten 90er Jahren: Annedore Linder, VdU Mitglied, LV Sachsen/Sachsen-Anhalt. 1999 klickte sie sich durchs Internet und suchte nach einer passenden Geschäftsidee. 20 Paar Jeans kaufte Annedore Lindner bei einem Großhändler und bot sie über ihren Online-Shop, zunächst über eBay, an. Später gründete sie ihre eigene Marke und offerierte über „anndora.de“ auch Taschen, Koffer sowie Sonnenschirme für Privatkunden und Gewerbetreibende. Seit 2016 hat anndora seinen Firmensitz im Osten der Saalestadt. Zum Team gehören 22 Mitarbeiter*innen sowie Azubis.

Melanie Bauer, www.melagencelocal.com

Melanie Bauer führt seit 2013 ihre Berliner Mode-Vertriebsagentur MELAGENCE und vertritt internationale Brands, wie Mara Hoffman, House of Dagmar, ChrisPan Wijnants, ATP Atelier oder Veilance. Im Mai 2020 gründete sie mit ihrem Ehemann Benjamin Höhner eine E-Commerce-Plattform die Stores und Kunden deutschlandweit miteinander vernetzt. Der Onlineshop MELAGENCE Local unterstützt Läden, die bislang weniger online präsent waren und bietet zudem internationale Luxusmode, die über Stores in ganz Deutschland bestellt werden können.

Martina Brakemeier, www.itpieces.de

Martina Brakemeier hat ihre Druckerei Gieselmann Medienhaus GmbH durch ihr neues Angebot hier um einen neuen Unternehmenszweig erweitert. Durch den UV-Druck mit Rotationseinheit gibt es unendliche Möglichkeiten zur Individualisierung und Veredelung auf allen Oberflächen – auch auf den Produkten der Druckerei. Für mittlere- und Kleinserien, Messen, Hochzeiten, Firmenevents und Hotels bieten sich viele Gelegenheiten mit einzigartigen und tollen Designs zu beeindrucken. Zusätzlich bieten sie die Personalisierung und Individualisierung für Privatkunden und Einzelstücke an. Durch das eigene Design wird jedes Objekt hochwertiger und länger genutzt, was somit auch dem Umweltschutz zu Gute kommt. Zudem werden ab 1. Juni 2021 alle Produkte klimaneutral erstellt.

Andrea Bury, www.abury.net

ABURY ist ein Fair Trade Lifestyle Accessoire Label aus Berlin, gegründet von Andrea Bury. ABURY unterrichtet Kunsthandwerker*innen u.a. in Marokko, Äthiopien und Ecuador in Qualitätsmanagement und Design. Die handgemachten Kollektionen werden international verkauft. 50% des Profits reinvestiert die Marke über die ABURY Foundation in Bildungs- und Communityprojekte für Frauen. Die Berliner Brand bietet handgemachte Raffia-Slipper und Körbe an, Schmuck sowie handbestickte Leder- und Baumwolltaschen. Andrea Bury sagt: „Stil, Qualität und Moral schließen sich nicht aus. Vielmehr liegt die Magie in der Kombination. Die Geschichte hinter jedem handgemachten Produkt berührt unser Herz. Wir von ABURY möchten diese wundervollen Dinge teilen, damit sie inspirieren, Menschen prägen, Menschen verändern.“

Liliana Cataldo, www.complementum.biz

Sie haben Wünsche und Vorstellungen? Liliana Cataldo das Auge und die Erfahrung für Kompositionen und praktisches Design. Bei Complementum finden Sie sich ergänzende Einrichtungsideen und Inspirationen, die zeitlos schön und individuell sind. Bei dem Produktsortiment legt Liliana Cataldo viel Wert auf Nachhaltigkeit, das betrifft auch faire Produktionsstandards. Die Artikel stammen deshalb größtenteils aus westeuropäischer Herstellung. Design in Dänemark oder Deutschland reicht der Gründerin und Inhaberin von Complementum nicht, es muss auch Made in Dänemark oder Italien sein. Das Augenmerk liegt auf Familienunternehmen, die u.a. altes Handwerk und Innovationen fördern, wie die Glashütte Eisch aus dem Bayrischen Wald. Was Complementum besonders macht, sind zwei Schmankerl. Sie können im Onlineshop eine individuelle Beratung bei Ihnen Zuhause und auch eine Möbel Maßanfertigung buchen. Sollten Sie dann ein Make-Over oder einer Maßanfertigung beauftragen, wird der Betrag im Auftrag verrechnet. Der Onlineshop von Complementum bildet nur einen kleinen Ausschnitt des Sortiments ab. Dieser wird bis Herbst 2021 weiter ausgebaut.

Martina Göldner-Kabitzsch, www.von-blythen.de

Seit 1997 fertigt die Manufaktur von Blythen Gourmet-Spezialitäten mit essbaren Blüten. Eine Reise in die Provence inspirierte Martina Göldner-Kabitzsch: Sie nahm Blüten mit nach Hause, fing an zu experimentieren und zu recherchieren. Ihr wurde bewusst, dass die Zeit für eine Renaissance der Blütenküche reif sei. Diese alte Kochkunst wiederzuentdecken und kreativ weiterzuentwickeln ist seitdem ihr Anliegen. Alle Produkte der Manufaktur von Blythen sind vom Duft und Geschmack der verwendeten Blüten geprägt und bereiten durch das „eingefangene“ Blütenaroma neue und einzigartige Geschmackserfahrungen.
Die Blüten-Spezialitäten werden in traditioneller Handarbeit unter Verwendung allerbester Zutaten mit naturreinen Blüten hergestellt. Die Manufaktur verwendet nachhaltig produzierte Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Produkte sind gluten- und laktosefrei und für eine vegane und vegetarische Ernährung geeignet. Sie können unkompliziert in fast allen kulinarischen Bereichen eingesetzt werden und ermöglichen einen neuen Zugang zur Blütenküche.

Lilli Höch-Corona, www.gefuehlsmonster-shop.de

Lilli Höch-Corona entschied sich nach zwölf Jahren als Studienrätin für Mathematik und Sport für eine zweite Karriere. Ihre Begeisterung für Kommunikation in all ihren Facetten brachte sie dazu, sich als Mediations-Ausbilderin zu qualifizieren und ständig weiter fortzubilden. Etwa gleichzeitig zu ihrer eigenen Mediationsausbildung entstanden die von ihrem Sohn Christian Corona gezeichneten Gefühlsmonster®-Karten. Sie entdeckte, dass es diese Karten Menschen leichtmachen, sich mit den dort dargestellten Gefühlen zu identifizieren und dadurch auch besser über ihre Gefühle sprechen können. Dies inspirierte sie 2008 zur Gründung der ersten Gefühlsmonster-Firma. Gestützt durch ihre professionellen Grundlagen gelang es ihr, ein komplettes Handwerkszeug zum Umgang mit Gefühlen in unterschiedlichen Bereichen zu entwickeln. Dieses unterrichtet sie mit ihrem Team seit 2010 in Präsenzseminaren; seit 2020 in der Gefühlsmonster Akademie komplett online. In ihrem Onlineshop bietet sie die Gefühlsmonster-Materialien zusammen mit klar strukturierten Anwendungsideen für die Bereiche Privat, Bildung und Soziales, Beratung und Therapie und für Unternehmen an.

Dagmar König, www.autohaus-koenig.de/onlineshop/

Dagmar König ist geschäftsführende Gesellschafterin der Autohaus Gotthard König GmbH. Eine Autohausgruppe, die mit rund 1.000 Mitarbeiter*innen in sieben Bundesländern an über 50 Standorten mehr als 30.000 Fahrzeuge im Jahr vermarkten. Sie vertritt die Marken Renault, Dacia, Fiat, Fiat Professional, Abarth, Jeep, Alfa Romeo, Kia, Vespa Roller, Ape und neuerdings auch Elektroräder. Da Dagmar König in der Vergangenheit zwar überdurchschnittliche Marktanteile erreicht hatte und dennoch steigenden Vertriebszielen gerecht werden musste, hat sie bereits vor Jahren mit dem Vertrieb von Fahrzeugen im Onlinehandel begonnen.  Auch über Amazon, in Kooperation mit Lidl sowie Mediamarkt und durch ihre eigene Homepage verkauft sie bundesweit Fahrzeuge. Hürden wie das Datenfernabsatzgesetz, die GVO und Herstellerbanken, die technisch noch nicht so weit aufgestellt sind und ein unter das Gefahrengut fallendes Produkt mussten laut Dagmar König dazu überwunden werden.

Kerstin Vlasman, www.floris-catering.de/shop

Als ausgebildete Hotelfachfrau und diplomierte Betriebswirtin schlägt ihr Herz schon seit über 35 Jahren für die Gastronomie. Kerstin Vlasman hat nach intensiven Erfahrungen in der Spitzenhotellerie, diversen Auslandsaufenthalten und einem abgeschlossenen Studium der Betriebswirtschaft mit ihrem Partner Floris Vlasman das Cateringunternehmen FLORIS Catering GmbH gegründet. Das Unternehmen FLORIS ist seit 1994 als exklusives und namhaftes Gastronomie-Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin tätig. Mit über 500 Veranstaltungen und ca. 50.000 Gästen pro Jahr zählt FLORIS zu den größten und bekanntesten Caterern in Berlin und Brandenburg. Seit der Pandemie geht das Unternehmen neue Wege. Im Pandemiejahr ließ sich das Unternehmen nachhaltig zertifizieren, gewann mehrere Nachhaltigkeitspreise und wurde um einiges digitaler – z.B.: mit einem Webshop und der Eröffnung einer neuen Produktlinie.