| Württemberg Zurück

Mit Leidenschaft Stuttgarter: Dr. Frank Nopper

Fast 60 Mitglieder von den Verbänden „Die Familienunternehmer“, „Die Jungen Unternehmer“ und vom „Verband deutscher Unternehmerinnen“ trafen sich im Württembergischen Automobilclub in Stuttgart, um den CDU Kandidaten Dr. Frank Nopper, der für das wichtige Amt des neuen Stuttgarter Oberbürgermeister kandidiert, kennenzulernen.

Nach den einleitenden Worten der Landesverbandsvorsitzenden Constance Bräuning-Ast, die die Vita des Backnanger Oberbürgermeisters Dr. Nopper vorstellte, zeigte er, dass er die 18-jährige Erfahrung hat, um die Landeshauptstadt von Stuttgart mit ganzer Kraft und mit der Liebe zu seiner Geburts- und Heimatstadt voranzutreiben.

In der anschließenden Fragerunde, die durch den Landesvorsitzenden von „Die Familienunternehmer“ André Bartel moderiert wurde, erlebte das Publikum einen begeisternden Frank Nopper, der seine Ziele und Haltung zu den Themen Wirtschaft, Verkehr, Sicherheit sowie Wohnungsbau aufzeigte und die vielen Fragen aus dem Publikum beantwortete. Ob es um die Fahrverbote ging, um die Ausrichtung des Verkehrs zu mehr Mobilität oder auch um Pop-up Radwege, um Kita-Plätze oder die Beschleunigung von Bauanträgen, Dr. Nopper nahm sich die Zeit und überzeugte, dass Publikum ihm seine Stimme zu geben.

Seine wichtigen Ziele in seinem Wahlkampf ist die Verbindung zwischen Ökologie und Ökonomie, die Digitalisierungsoffensive an den Stuttgarter Schulen, eine gute Infrastruktur sowie für Stuttgart einen echten Mobilitätsfrieden zu schaffen.

Text: Dr.Gabriele Bartel-Lingg