| Sachsen/Sachsen-Anhalt Zurück

Mit doppelter Kraft voran - die Pläne des neuen Führungsduos

Seit Dezember 2014 vertreten Bettina Kretschmer und Karin Meyer-Götz die Unternehmerinnen im Landesverband Sachsen/Sachsen-Anhalt.

Sie haben gemeinsam für eine Doppelspitze kandidiert, um in beiden Bundesländern noch stärker präsent sein zu können.
Beide Frauen haben sich für ihre Amtszeit viel vorgenommen: In Sachsen möchte Karin Meyer-Götz das VdU-Netzwerk weiter ausbauen, um Unternehmerinnen miteinander in Kontakt zu bringen und den Erfahrungsaustausch zu intensivieren. Sie wird engen Kontakt zur Politik und zu anderen Wirtschaftsverbänden halten, um ihr Ziel zu erreichen, mehr Frauen in Führungspositionen, Vorstände und Aufsichtsräte zu bringen.
Bettina Kretschmer liegt vor allem die Stärkung der Akzeptanz von Frauen mit Fachkompetenz in technischen Bereichen am Herzen. Deshalb wird sie weiterhin Veranstaltungen organisieren, die eine Plattform zum Netzwerken bieten und regionale Projekte bekannt machen.
Eines dieser Projekte ist beispielsweise das Schüler-Praktikum. Durch enge Zusammenarbeit mit den Schulen wollen wir den Einstieg in die Ausbildung begleiten, technische Berufe noch attraktiver machen und Mut zur Selbstständigkeit wecken. Darüber wird der Landesverband in Zukunft noch berichten.
Eine enge Beziehung zu unseren Unternehmerinnen pflegen und interessante Veranstaltungen organisieren – das wollen Bettina Kretschmer und Karin Meyer-Götz für einen starken Landesverband Sachsen/Sachsen-Anhalt gemeinsam erreichen.