| Westfalen Zurück

Mimikresonanz

In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Schmallenberg lud der Regionalkreis Sauerland des VdU-Landesverbandes Westfalen zum Vortrag „Mimikresonanz – der Schlüssel zum Gegenüber“. Die Referentin des Abends, Nicole Grün, informierte über das Konzept der Mimikresonanz, welches aus drei Schritten besteht.

Über das Mimikscouting kann man die „Spuren“ der Mimik lesen. Entschlüsselt wird die Mimik über den Mimikcode. Durch das anschließende Resonanztraining lernt man, ressourcenvoll zu agieren.
Mimik und Emotionen begegnen jedem Menschen tagtäglich. „Das Gesicht deckt das volle Spektrum aller Emotionen ab. Wer die Emotionen seines Gegenübers treffsicher erkennt, steigert seine kommunikative Kompetenz und verringert dadurch Konflikte. Man unterscheidet zwischen den Basis- und den Primäremotionen. Basisemotionen sind Angst, Überraschung, Ärger, Ekel, Verachtung, Trauer und Freude. Als Primäremotionen gelten Interesse, Schuld, Scham, Liebe und Stolz. In ihrem spannenden Vortrag, unterstützt durch Videos, erläutert die Referentin den Unterschied zwischen sozialer und emotionaler Freude. „Ein spannender Vortrag für uns alle“ so Regionalleiterin Silke Hillebrand im Interview.

Text: Angelika Thaler-Jung