| Niedersachsen Zurück

Kunst als Investition

Christina Kastern-Benatzky (r.) im Gespräch mit Sylwia Chalupka-Dunse (l.)

Kunst ist für viele eine interessante Anlage aber hat auch oft einen emotionalen Wert. Der Kunstmarkt entwickelt sich rapide und erschließt immer weitere Zielgruppen und Käuferstaaten.

Kunst ist für viele eine interessante Anlage aber hat auch oft einen emotionalen Wert. Der Kunstmarkt entwickelt sich rapide und erschließt immer weitere Zielgruppen und Käuferstaaten. Über diese Art der Wertanlage, die ganz spezifischen Anforderungen und Strategien folgt, informierten sich die Mitglieder des Landesverbands Niedersachsen im Auktionshaus Kastern.

Das Auktionshaus ist ein traditionsreiches und familiengeführtes Unternehmen, das auf den Handel mit und die Versteigerung von hochwertiger Kunst spezialisiert ist. Inhaberin und Kunsthistorikerin Christina Kastern-Benatzky berichtete über die Arbeitsweise und gab Einblick in ihren Alltag.