| Berlin/Brandenburg Zurück

Spannender Jahresauftakt in Berlin

Zur Jahresauftaktveranstaltung ging es für die Mitglieder und Gäste des Landesverbands Berlin/Brandenburg gleich hoch hinaus. Genau gesagt in die 9. Etage des mittlerweile international bekannten Fintech-Inkubators der FinLeap GmbH.

Die Geschäftsführerin der FinLeap GmbH Frau Dr. Carolin Gabor, eine ehemalige Strategieberaterin im Bereich Finanzdienstleistungen bei der Boston Consulting Group, weihte uns mit einem beeindruckenden Vortrag in die Welt der Digitalisierung des Finanzwesens ein.

O-Ton:

„FinLeap ist Europas Nr. 1 Fintech-Ökosystem, gegründet in Berlin im Jahr 2014. Wir sind bekannt für unsere schnelle Umsetzung beim Aufbau erfolgreicher, innovativer und marktverändernder Fintech-Unternehmen, die wir mit unserer starken Infrastruktur unterstützen und ihr Wachstum zielgerichtet steuern. Wir sind wirklich international, mit über 35 verschiedenen Nationen im Team. Mit dem Aufbau des größten Fintech-Hubs in Europa öffnen wir unser Ökosystem für Finanzakteure weltweit, also auch für Konzerne, die an der rasanten Entwicklung teilhaben und mitregieren will.“

Als praktikable Lösungen für den Endverbrauch wurde die App Clark vorgestellt, die dem Nutzer helfen will eine Übersicht und Optimierung der bestehenden Versicherungsverträge zu bekommen. Herkömmlich Inkassoprozesse werden mit pairfinance in die heutigen digitalisierten Kommunikationswege geleitet.

Dieses Thema hätte abendfüllend sein können, aber geplant war ja eigentlich eine Unternehmerinnen-Messe mit dem Thema „Frauen aus dem Rechtswesen“. Die Anwältinnen Frau Professorin Dr. Andrea Versteyl, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Verwaltungsrecht, Frau Dr. Andrea Reichert-Clauß , LL.M. (Univ. of London), Rechtsanwältin und Frau Claudia Stoldt, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bau- u. Architektenrecht, sowie Frau Professorin Dr. Harms-Ziegler, Rechtsanwältin und Notarin, haben sich und ihre Fachgebiete sehr anschaulich vorgestellt und uns an ihrer Expertise teilhaben lassen.

Weiterhin nutzten Frau Ute Feldmann, Frau Dr. Michaela Eisele, Frau Ute Freifrau von Rechenberg die Möglichkeit, ihre Fachkompetenz vorzustellen und Flyer, Broschüren und Infomaterial auszulegen.

Ein kleiner Exkurs unserer VdU-Geschäftsführerin Frau Claudia Große-Leege über die Höhepunkte des kommenden Jahres rundete die Vortragsreihe ab und ließ Raum fürs Netzwerken.

Beeindruckende Frauen, beeindruckende Geschichten, unser VdU ein wunderbares Netzwerk!

Kulinarisch verwöhnte uns das junge Unternehmen fingerfood-Berlin mit raffiniertem Fingerfood und vegetarischem Curry.

Text: Andrea Niroumand, Landesvorstand Berlin/Brandenburg