| Rheinland Zurück

imm cologne 2020

Einen wunderbaren Start ins neue Jahr 2020 und ins neue Jahrzehnt hatte der VdU-Landesverband Rheinland am 15. Januar auf der Möbelmesse imm cologne und beim anschließenden gemeinsamen Abendessen.

Beim Rundgang über die Möbelmesse hat uns Design-Journalist und Trendforscher Frank A. Reinhardt und Co-Moderatorin Sandra Miller, VIP Account Managerin Interiors von der Messe Köln, auf einer inspirierenden Trendtour mit den Farb-, Form und Design-Trends für das nächste Jahr bekannt gemacht. Vielen von uns ist dies eine gute Inspirationsquelle für unser Geschäft, selbst wenn wir nicht in der Möbel- oder Designbranche tätig sind. Alle anderen haben perfekte Tipps für ihre Wohnungseinrichtung erhalten.

Der Fokus lag dabei auf dem High-End-Sektor des Pure-Bereichs, weil dort die wirklichen Trends geboren werden. Ihr fragt Euch, was wir als Trends ausmachen konnten? Trend Nummer 1 ist es, natürlicher zu leben. Immer mehr Menschen denken darüber nach, wie sie nachhaltiger leben und wohnen und arbeiten können, wie ihre Wohnung und ihr Arbeitsplatz aussehen soll, damit sie sich und ihre Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen wohlfühlen. Und vielen wird immer bewusster, dass die Einrichtung ihrer Wohnung und ihres Arbeitsplatzes sehr viel über sie aussagt. Umso spannender ist es zu sehen, dass es neben dem bewussten Fokus auf Nachhaltigkeit auch immer bunter wird (uni, wenig bis keine Muster), und dass wieder mehr Wert auf Bequemlichkeit gelegt wird, wohl als Ausgleich zu dem, was sich sonst noch in der Welt tut. Dem Thema Digitalisierung kann man gerade auch auf dieser Messe nicht entgehen, denn neben all der Nachhaltigkeit und Bequemlichkeit wird es auch immer smarter.

So haben wir viel erfahren und so manchmal auch echt gestaunt über Kuriositäten. Aber vor allem haben wir viel Spaß miteinander gehabt. Auch am Abend beim Abendessen im Grissini, in einem der angesagtesten Restaurants in Köln direkt am Rhein mit Blick auf den Kölner Dom. Wie kann man schöner Netzwerken?