| Überregional Zurück

Feierlicher Abschluss des #UdZ-Förderprogramms

„Einfach mal machen!“ ist das Credo von Julia Ritter von desiary.de, Katrin ten Eikelder von The Knots, Claudia Wendt von Heizungsdrache und Ines Spanier von farmtex, den Gewinnerinnen von Unternehmerinnen der Zukunft. Mitte Juli feierten alle 18 Teilnehmerinnen des Programms ihre Leistungen der vergangenen sechs Monate in München.

Julia Ritter von desiary.de, Katrin ten Eikelder von The Knots, Claudia Wendt von Heizungsdrachen und Ines Spanier von farmtex haben den Hauptpreis des Digital-Förderprogramms „Unternehmerinnen der Zukunft – lokal und um die Welt“ gewonnen. Mitte Juli feierten alle 18 Teilnehmerinnen des Programms ihre Leistungen der vergangenen sechs Monate. Mit dabei waren Brigitte Zypries, ehemalige Justiz- und Wirtschaftsministerin, Brigitte Huber, Chefredakteurin der Magazins Brigitte, Jasmin Arbabian-Vogel, Präsidentin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen, Tijen Onaran, Gründerin der Initiative Global Digital Women und Eva-Maria Roer, bevh-Vorstand und Geschäftsführerin von DT&SHOP. Alle hatten nur eins im Sinn: Mut zu machen für eine digitale Zukunft Deutschlands.

Die gemeinsame Initiative #UdZ wurde in Partnerschaft mit Global Digital Women, Brigitte Academy und Amazon ins Leben gerufen, um die digitale Entwicklung der von 18 Frauen geführten kleinen Unternehmen zu beschleunigen und sie als Vorbilder der Digitalisierung auszuzeichnen. Im Kern des Programms steht die individuelle Begleitung aller Teilnehmerinnen durch Experten-Coaches – allesamt erfahrene Unternehmensgründerinnen, E-Commerce Experten, Amazon Händlerinnen bzw. Händler oder Blogger. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.amazon.de/unternehmerinnenderzukunft.