| Mecklenburg-Vorpommern Zurück

Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Lohnt sich das?

Die Mitglieder und Interessentinnen des Landesverbandes trafen sich virtuell zum o. g. Thema mit der Projektmanagerin des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0. digital, Frau Rydlewicz. Anschaulich wurden die Leistungen und der Service des Zentrums erläutert und auch die Wichtigkeit, sich als KMU mit dem Thema Digitalisierung auseinander zu setzen.

Herr Beuß vom Fraunhofer IGP als Partner des Kompetenzzentrums erläuterte die Vorteile aber auch die Herausforderungen und Hindernisse, die die Digitalisierung mit sich bringt. An verschiedenen Beispielen erläuterte Herr Beuß erprobte Lösungen aus regionalen Unternehmen und zeigen darüber hinaus auch die Auswirkungen auf das Arbeitsleben der Zukunft auf. Gleichzeitig wurden die Leistungen des Fraunhofer IGP vorgestellt und die verschiedenen Möglichkeiten der Förderungen in MV und deren Bearbeitungszeiten.

Als Best-Practice-Beispiel stellte uns dankenswerter Weise Frau Daniela Weinert Ihren Weg zur digitalen Steuerberatungskanzlei 4.0. vor. Arbeitsprozesse wurde genauestens analysiert, Strategien entwickelt und der Weg war auch von Hindernissen auf verschiedenen Ebenen (Mandanten, Mitarbeiter, Behörden) geprägt, aber die Vorteile der Einführung von digitalen Prozessen gaben dem Entschluss Recht. Das Steuerkontor Weinert ist in den vergangenen Jahren als Digitale Kanzlei 4.0. ausgezeichnet worden sowie als exzellenter Arbeitgeber 20/21.

Präsentationsunterlagen können gerne beim Landesverband angefordert werden oder unter folgenden Links:
Präsentation Digitalisierung im KMU
Kurzpräsentation Kompetenzzentrum Rostock