| Bayern-Nord Zurück

Die Wagner Kinderoper: „Tristan und Isolde“

Bei einem anschließenden Restaurantbesuch ließen die „großen“ und „kleinen“ Teilnehmerinnen den Opernbesuch Revue passieren

Die Wagner Kinderoper ist eine Herzensangelegenheit von Katharina Wagner, Leiterin der Bayreuther Festspiele, zu deren Premiere die Unternehmerinnen des Landesverbandes Bayern-Nord geladen waren. Ziel ist es Kinder an Wagner heranzuführen und sie für die Kunst seiner bedeutenden Opern zu begeistern.

Die Reinszenierung dieser großen Werke beinhaltet das Kürzen auf ein kindgerechtes Maß, das Umschreiben und neu in Szene setzen – eine große Aufgabe. Die Teilnehmenden waren begeistert und freuen sich bereits auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Die Wagner Kinderoper finanziert sich ausschließlich über Spendengelder. Der Landesverband Bayern-Nord ist bereits vom nachhaltigen Konzept dieser kindgerechten kulturellen Vermittlung überzeugt und aktuell in der Planung für mögliche Formen der Förderung.