| VdU in den Medien Zurück

Die VdU-Jahresversammlung in den Medien

Vorurteile gegen weibliche Führungskräfte - nur eines von vielen Themen bei der VdU-Jahresversammlung in Berlin. Mit stehenden Ovationen wurde Angela Merkel von rund 300 Unternehmerinnen anlässlich des 65. Verbandsjubiläums empfangen.

"Wenn Sie sich nach dem Ende Ihrer Kanzlerschaft selbständig machen wollen, können Sie gerne bei uns Mitglied werden", scherzte die Präsidentin des Verbands deutscher Unternehmerinnen (VdU), Jasmin Arbabian-Vogel. Den gesamten Deutsche Welle Artikel mit Statements von VdU-Präsidentin Jasmin Arbabian-Vogel, Susanne Gräfin Kesselstatt und Larissa Zeichhardt können Sie hier auf Deutsch und hier auf Englisch nachlesen.

Die Berliner Morgenpost titelte mit "Der lange Weg zur Parität in der Gründerszene" und berichtete vom Start-up Panel auf der VdU-Jahresversammlung mit Verena Pausder, Stephanie Renda, Sigrid Nikutta und Christine Richter. Den Beitrag können Sie hier nachlesen.

Die Bundeskanzlerin fordert bei der VdU-Jahresversammlung die Wirtschaft mit scharfen Worten auf, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. Andernfalls gebe es Sanktionen. Lesen Sie den gesamten Artikel auf SPIEGEL ONLINE. Auch die Wirtschaftswoche griff das Thema in ihrer Berichterstattung auf.

Die Westfälischen Nachrichten berichteten von der Preisverleihung des Next Generation Award 2019.