| Baden Zurück

CSR und Nachhaltigkeit – Einblick bei der Firma Mosca/Waldbrunn

Einen beeindruckenden Vormittag über die nachhaltige Unternehmensführung erlebten die Mitglieder des Verbandes deutscher Unternehmerinnen bei ihrer Veranstaltung bei der Firma Mosca in Waldbrunn.

Nachhaltigkeit ist die DNA des Unternehmens und wird in der Vision über alle Geschäftstätigkeiten des Unternehmens gelebt: in Ökologie, Ökonomie und im Sozialen. Simone Mosca, Geschäftsführerin, und Timo Mosca, Geschäftsführer, bieten den Kunden komplette Lösungen in der Transportsicherung und Umreifungstechnik.

Das Unternehmen ist Technologieführer in der Umreifungsbranche und beliefert weltweit seit über 50 Jahren höchste Qualität. Bei der Betriebsbesichtigung stellten sie ihre Produkte vor und gaben einen Einblick in Prozesse nach Standards der Industrie 4.0. Die ständigen Innovationen und die Offenheit des Unternehmens gegenüber Neuem, basieren auf qualifizierten Mitarbeitern*innen, von der Lehre im kaufmännischen, technischen Bereich bis zum Studium von Mitarbeitern*innen an der Dualen Hochschule Mosbach. Die soziale Nachhaltigkeit lebt das Unternehmen in regionalen und internationalen humanitären Projekten.

Die beiden Geschäftsführer bemerkten aber auch in der Diskussion, dass die zunehmende Bürokratisierung durch Vorgaben seitens der Politik ihnen, wie auch weiteren Mittelständlern, das Wirtschaften erschweren.

Mit Netzwerken beim Mittagessen zusammen mit den Geschäftsführern, den VdU Mitgliedern und unseren Gästen des Vorstandes des Frauennetzwerkes Neckar Odenwald, endete der sehr interessante Einblick in das Unternehmen.

Bericht: Erika Schroth

Fotos: Christoph Baumann