| Baden Zurück

Cordula Schulz erhält Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg, ehrt Cordula Schulz mit der Wirtschaftsmedaille für herausragende unternehmerische Leistungen

Für herausragende unternehmerische Leistungen und besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft wurde Cordula Schulz am 4. Mai 2022 von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut im Marmorsaal des Neuen Schlosses in Stuttgart die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg verliehen.

Die Unternehmenswerte Fairness, Offenheit, Toleranz, Freundlichkeit und Wertschätzung seien Ausdruck einer wertvollen und stilprägenden Kultur. Die Schulz Flexgroup GmbH gehöre zu den Großen der Branche und zeichne sich aus durch ressourcenorientiertes Wirtschaften und innovative Technologie. Frau Schulz sei ein Vorbild in Mitarbeiterführung, so Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. In ihrem ehrenamtlichen Engagement, etwa im Landesvorstand des Verbandes deutscher Unternehmerinnen und im Netzwerk Unternehmensnachfolge, zeige sich eine große soziale Verantwortung über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaus.

In ihrer Dankesrede betonte Frau Schulz, dass sie die Auszeichnung stellvertretend entgegen nehme für ihre Kolleginnen und Kollegen, von denen viele sie schon seit Jahrzehnten begleiten. Sie und ihre Wegbegleiter würden weiterhin alles dafür tun, dass Wirtschaft und Wohlstand der ihnen gebührende Stellenwert in unserem Land bewahrt bleibt. Es ist das Privileg des Mittelstands, so Frau Schulz, Solidarität und Zusammengehörigkeitsgefühl in der Tiefe leben zu können. Und dafür lohne es sich zu kämpfen.

Foto: Lichtgut/Leif Piechowski