| Ruhrgebiet Zurück

Besuch beim WDR

Moderatorin Sabine Ziemke (rechts im Bild) hat beim WDR-Besuch für strahlende Gesichter gesorgt

Moderatorin Sabine Ziemke verrät, wie man ins Fernsehen kommt. Und plötzlich stehen sie da – mitten im Rampenlicht. Alle Kameras sind auf sie gerichtet, der Adrenalinspiegel steigt und schon geht’s los mit dem Interview. Da können auch gestandene Unternehmerinnen ganz schnell ins Schwitzen kommen. Wie bleibt man da souverän und locker?

Das haben 40 VdU-Damen aus dem Landesverband Ruhrgebiet bei Führungen durch das WDR-Studio in Dortmund erklärt bekommen. VdU-Mitglied Sabine Ziemke ist Journalistin, Medientrainerin und moderiert seit 18 Jahren die WDR-Lokalzeit aus Dortmund. Aufgrund der großen Nachfrage hat sie zwei Führungen angeboten und einen Blick hinter die Kulissen von Fernsehen und Radio ermöglicht. Einmal im Hörfunkstudio dabei sein, wenn der Moderator live auf Sendung geht, im Verkehrsstudio erklärt bekommen, wie der Stau ins Radio kommt, sehen wie Beiträge geschnitten und gesendet werden. Und dann im Fernseh-Studio selbst moderieren, vom Telepromter ablesen oder ein Interview geben.

Text: Sabine Reimann