| Politische Forderungen | Wirtschaft

VdU-Präsidentin Jasmin Arbabian-Vogel beim 2. Wirtschaftsgipfel

In einem konstruktiven Austausch zwischen Wirtschaft und Politik hat VdU-Präsidentin Jasmin Arbabian-Vogel beim 2. Wirtschaftsgipfel mit Bundesminister Peter Altmaier deutlich gemacht, worauf es aus Sicht der Unternehmerinnen jetzt ankommt. mehr
| Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements | Wirtschaft

Forderungen der Unternehmerinnen beim Wirtschaftsgipfel

Beim heutigen Wirtschaftsgipfel mit Bundesminister Peter Altmaier konnte VdU-Präsidentin Jasmin Arbabian-Vogel die Anliegen der Unternehmerinnen einbringen. Ein konstruktiver und praxisnaher Austausch zwischen Wirtschaft und allen beteiligten Akteuren der Bundesregierung ist angesichts der aktuellen Lage wichtiger denn je. mehr
| Wirtschaft

Virtueller Austausch mit Fritz Güntzler, MdB

Am 15. Februar trafen sich die Mitglieder der Wirtschaftskommission virtuell, um sich mit Fritz Güntzler, Finanzpolitiker der CDU/CSU im Bundestag und selbst Steuerprüfer über die Corona-Wirtschaftshilfen und die steuerpolitischen Rahmenbedingungen für Unternehmerinnen in der aktuellen Krise und danach auszutauschen. mehr
| Corona | Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements | Wirtschaft

Unternehmerinnen fordern besseres Pandemie-Management und eine stufenweise Öffnungsstrategie

Die Unternehmen reagieren seit einem Jahr schnell und flexibel auf die veränderte Infektionslage und coronabedingte Einschränkungen ihrer betrieblichen Tätigkeiten, indem sie Hygiene- und Schutzkonzepte konsequent umsetzen, ihre Systeme, Produkte und Dienstleistungen digitalisiert haben sowie flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Angebote schaffen. mehr
| Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements | Wirtschaft

Unternehmerinnen lehnen Homeoffice-Pflicht ab

Jasmin Arbabian-Vogel, Präsidentin des VdU, zu der von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsident*innen diskutierten Pflicht zum Homeoffice: „Die von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsident*innen diskutierte „Homeoffice-Pflicht light“ lehnen die Unternehmerinnen ab. Seit März haben sie schnell und konsequent Maßnahmen ergriffen, um ihre Mitarbeiter*innen und Kund*innen vor Infektionen zu schützen und Schließungen ihrer Betriebe zu verhindern.“ mehr
| Corona | Umfrage | Politische Forderungen | Wirtschaft

VdU-Umfrage: Unternehmerinnen kämpfen mit Umsatzeinbrüchen, Personalabbau geringer als im Rest der deutschen Wirtschaft

Die Unternehmerinnen-Umfrage zur Corona-Pandemie vom 3. Dezember 2020 zeigt: Unternehmerinnen kämpfen mit Nachfragerückgang und Umsatzeinbrüchen, dennoch ist der Personalabbau geringer als im Rest der deutschen Wirtschaft. Der VdU fordert mehr Planungssicherheit für Unternehmen durch bessere Informationen zu möglichen Krisenszenarien und appelliert an die Politik, jetzt Rahmenbedingungen zu schaffen, die KMU unterstützen, sicher aus der Krise zu kommen. mehr
| Corona | Pressemitteilungen & Statements | Politische Forderungen | Wirtschaft

Unternehmerinnen fordern existenzsichernde Maßnahmen

„Die Unternehmerinnen befürchten dramatische Folgen für ihre Betriebe durch die neuen von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. In den vergangenen Monaten haben sie enorme finanzielle und organisatorische Anstrengungen unternommen und umfangreiche Hygienekonzepte zum Schutz ihrer Mitarbeiter*innen und Kunden umgesetzt. Sie haben flexibel ihre Prozesse, Dienstleistungen und Produkte angepasst, um ihre Unternehmen zu erhalten und Arbeitsplätze zu sichern und dabei auch ihre privaten Rücklagen eingesetzt." mehr