| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Das uneingeschränkte Vertrauen meines Vaters war ausschlaggebend für meine Entscheidung“

Carola Orszulik hat im Jahr 2016 das Unternehmen C.O.B. GmbH von ihrem Vater übernommen. Zwar war die Nachfolge geplant, jedoch nicht vorbereitet und so wurde der Nachfolgeantritt zu einem Sprung ins kalte Wasser. Heute ist sie erfolgreiche Gesellschafterin und Geschäftsführerin mehrerer IT- und Beratungsunternehmen. mehr
| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Mit Nachholbedarf gehe ich ganz offen um“

Anfang 2019 hat Elisabeth Gill die Kunststofffertigung Kindel und Daugallis im schleswig-holsteinischen Ascheberg bei Plön übernommen. Die Nachfolgesuche des Altinhabers Peter Daugallis hat über zehn Jahre gedauert. Heute steht er seiner Nachfolgerin als Angestellter und Mentor mit Rat und Tat zur Seite. mehr
| Next Generation Award

Weibliche Nachfolge im Fokus: „Mein Vater hat meine Stärken schon vor mir erkannt“

Romy Lange hat vor fünf Jahren das internationale Speditionsunternehmen Lange & Töchter von ihrem Vater Joachim Lange übernommen und trägt seitdem nicht nur die Verantwortung für 24 Mitarbeiter, sondern auch für eine Flotte 40-Tonner. mehr
| Pressemitteilungen & Statements | International

VdU and Women in Business New Brunswick launch their International Peer to Peer Exchange Program

The Association of German Women Entrepreneurs VdU (Verband deutscher Unternehmerinnen) and Women in Business New Brunswick (WBNB) have officially launched their international twinning pilot project. This is the completion of several months of collaboration between the two associations. mehr
| Next Generation Award

Finalistinnen des Next Generation Awards 2020

Am 30. März hat die Jury erstmals in einer virtuellen Jurysitzung über die Finalistinnen des Next Generation Awards entschieden. Angesichts der gleichermaßen vielfältigen wie beeindruckenden Nachfolgegeschichten der Unternehmerinnen hat die Jury sich schwergetan, aus den rund 50 Kandidatinnen eine Liste von zehn Finalistinnen auszuwählen. mehr
| Corona | Politische Forderungen | Wirtschaft

Wir brauchen konkrete Schritte und Zeitpläne für die Öffnung der Schulen und Kitas

Die bisherigen Lockerungen helfen Unternehmen nur eingeschränkt, denn Arbeitnehmer*innen mit kleinen Kindern können aufgrund fehlender Kinderbetreuung in Schule und Kitas nicht ihrer Arbeit im für das Unternehmen nötigen Umfang nachkommen. Arbeitgeberinnen brauchen hier genauso wie berufstätige Eltern einen verlässlichen Planungshorizont. mehr
| Corona | Politische Forderungen | Wirtschaft

Wettbewerbsverzerrung im Einzelhandel aufheben

Die aktuellen Restriktionen schaden in erster Linie den kleinen und mittleren Betrieben. Lebensmittelhändler, Baumärkte und der Einzelhandel für Güter des täglichen Bedarfs sind im Vergleich zu der großen Zahl kleinerer Handelsunternehmen begünstigt. Denn sie bieten dieselben Produkte an wie die vielen Händler*innen, die schließen mussten. Wir fordern daher im ersten Schritt die Öffnung des gesamten Einzelhandels unter Anwendung der geltenden Regeln des Abstandes und der Hygienemaßnahmen. mehr