| Corona | Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

Öffnungsstrategie muss Planungssicherheit geben

Die Unternehmerinnen erwarten von dem Treffen der Ministerpräsident*innen mit der Kanzlerin am 3. März eine nachvollziehbare Öffnungsstrategie, um Unternehmen mehr Planungssicherheit zu geben. Konkrete Vorschläge der Unternehmen liegen als Ergebnis des Wirtschaftsgipfels mit dem Bundeswirtschaftsminister vor. mehr
| Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

Forderungen der Unternehmerinnen beim Wirtschaftsgipfel

Beim heutigen Wirtschaftsgipfel mit Bundesminister Peter Altmaier konnte VdU-Präsidentin Jasmin Arbabian-Vogel die Anliegen der Unternehmerinnen einbringen. Ein konstruktiver und praxisnaher Austausch zwischen Wirtschaft und allen beteiligten Akteuren der Bundesregierung ist angesichts der aktuellen Lage wichtiger denn je. mehr
| Pressemitteilungen & Statements | Nachfolge

Unternehmensnachfolgerin und Wegbereiter*in des Jahres gesucht!

Der Verband deutscher Unternehmerinnen e. V. (VdU) rückt mit dem she succeeds award, ehemals Next Generation Award, erneut erfolgreiche Nachfolgerinnen in den Vordergrund und zeichnet in diesem Jahr erstmals auch Alt-Inhaber*innen aus, die in besonderem Maße dazu beigetragen haben, Frauen den Weg als Unternehmerin in der Nachfolge zu ebnen. mehr
| Corona | Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

Unternehmerinnen fordern besseres Pandemie-Management und eine stufenweise Öffnungsstrategie

Die Unternehmen reagieren seit einem Jahr schnell und flexibel auf die veränderte Infektionslage und coronabedingte Einschränkungen ihrer betrieblichen Tätigkeiten, indem sie Hygiene- und Schutzkonzepte konsequent umsetzen, ihre Systeme, Produkte und Dienstleistungen digitalisiert haben sowie flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Angebote schaffen. mehr
| Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

Unternehmerinnen lehnen Homeoffice-Pflicht ab

Jasmin Arbabian-Vogel, Präsidentin des VdU, zu der von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsident*innen diskutierten Pflicht zum Homeoffice: „Die von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsident*innen diskutierte „Homeoffice-Pflicht light“ lehnen die Unternehmerinnen ab. Seit März haben sie schnell und konsequent Maßnahmen ergriffen, um ihre Mitarbeiter*innen und Kund*innen vor Infektionen zu schützen und Schließungen ihrer Betriebe zu verhindern.“ mehr
| Corona | Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

Corona-Hilfen kommen nicht bei den Unternehmerinnen an: Unklare Regelungen und bürokratische Hürden behindern die Beantragung

Unter den Unternehmerinnen mehrt sich Frustration über die Antragsmodalitäten und Verzögerungen bei den Auszahlungen der Hilfen für kleine und mittelständische Unternehmen und Soloselbständige, die aufgrund der Corona-Maßnahmen und Schließungen mit Umsatzausfällen und Liquiditätsengpässen kämpfen. mehr
| Politische Forderungen | Pressemitteilungen & Statements

FüPoG II ist ein wichtiges Signal, muss aber mit weiteren Maßnahmen für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Wirtschaft flankiert werden

„Auch wenn die Unternehmerinnen weiterhin der Überzeugung sind, dass es grundsätzlich in der Entscheidungsfreiheit und der Verantwortung der Unternehmen liegen muss, wie sie ihre operative Führung besetzen, sehen sie es ebenso als Pflicht der Unternehmen an, endlich einen signifikanteren Beitrag zu leisten, um die Zahl der Frauen in Führungspositionen zu erhöhen.“ mehr