| Westfalen Zurück

Besuch der „Skulptur-Projekte“ in Münster

(Foto: VdU)

Zu dieser Veranstaltung haben sich die VdU-Damen auf die Fahrräder geschwungen, um die einzelnen Werke der Großausstellung „Skulptur-Projekte“ in Münster zu betrachten – denn diese sind in der ganzen Stadt verteilt.

Alle zehn Jahre findet diese Ausstellung in Münster statt, die im Hinblick auf Größenordnung und künstlerischem Rang durchaus mit der Documenta in Kassel vergleichbar ist. Münster ist in diesem Jahr zum fünften Mal Austragungsort und wie in den vergangenen Jahren könnten aus dieser Ausstellung Kunstwerke am Standort bleiben, die das Stadtbild auch in Zukunft prägen.

Die Teilnehmerinnen ließen sich auf jeden Fall inspirieren, denn auch das Thema Digitalisierung fand sich in der Ausstellung wieder: künstlerisch wurde der Frage nach dem Verhältnis von öffentlichem und privatem Raum in Zeiten zunehmender Digitalisierung nachgegangen.