| Bayern-Nord Zurück

Führungstraining mit Pferden

Nonverbal geht es bei Nadine Scheel und ihren Seminaren mit andalusischen Hengsten zu. VdU-Unternehmerinnen treffen dabei auf spanische Hengste, die ihnen die nonverbale Kommunikation mittels Körpersprache „erklären“. Sie erfahren, wie auch ohne Worte Vertrauen erlangt und Führung übernommen werden kann.

Im kleineren Teil des Theorieunterrichts wird das Erlernte ausgewertet und auf berufliche Alltagssituationen übertragen. Pferde spiegeln die eigene Persönlichkeit, den äußeren Führungsstil und die innere Haltung eines Menschen wider, meint Nadine Scheel. In ihren Workshops geht es um das Lernen einer klaren vertrauensvollen und zielorientierten Führungsrolle – man  lernt, wie sich Führung anfühlt.

Kommunikation im Team ist nicht immer einfach: „Was sagen Sie?“ „Und was kommt bei dem anderen an?“ Mit und bei Pferden muss die Körpersprache bewusst eingesetzt werden, um eine gefühlsmäßige Verbindung aufbauen zu können. Die auftretenden Situationen müssen dann im gemeinsamen „Mensch-Pferde-Team“ gemeistert werden.