| Westfalen Zurück

Auf dem Weg zum begehrten Arbeitgeber

Inga Höfener, Regionalleiterin Bielefeld, und Tobias Busche (Foto: VdU)

Warum der Fach- und Führungskräftemangel auch zu einer Veränderung im Recruiting der Unternehmen führt, erfuhren die Unternehmerinnen beim Businesslunch in Bielefeld.

Tobias Busche vom Busche Institut für Arbeitgeberpositionierung KG in Bielefeld, ging in seinem Vortrag auf das Thema Recruiting ein: Nicht mehr die Arbeitnehmer müssen sich als passend für das Unternehmen präsentieren, sondern das Unternehmen muss zu den Bedürfnissen der Arbeitnehmer passen.

Dabei spiele das Gehalt oftmals eine untergeordnete Rolle. Wichtiger seien weiche Faktoren, wie flexible Arbeitszeiten und Work/Life-Balance-Konzepte. Eine neue Herausforderung für Unternehmen, sich verstärkt als Arbeitgebermarke zu positionieren und das Employer Branding attraktiv zu gestalten.