Der Landesverband Bremen-Weser-Ems

„Buten un binnen, wagen un winnen“ -  das ist von jeher der Leitspruch der Bremer Kaufleute. Damit dies nicht mehr nur für die männliche Kaufmannschaft gilt wie einst üblich, dafür sorgen auch die Bremer Unternehmerinnen.

Den Unternehmerinnen aus der Region eine Stimme geben, sie durch Lobbyarbeit voranbringen und für sie eine Plattform zum Netzwerken schaffen, das hat sich der Landesverband Bremen-Weser-Ems auf die Fahne geschrieben. Regelmäßige Treffen mit aktuellen Wirtschafts- und Kulturthemen, Dialogrunden mit Wirtschaft und Politik, aber auch Vorträge und Podiumsdiskussionen bieten Gelegenheit zum Austausch und zur Präsentation der Unternehmerinnen sowohl nach innen wie auch über den Landesverband hinaus.

Mitglied werden

News aus dem Landesverband Bremen-Weser-EmsAlle

| Bremen-Weser-Ems

Campus-Tour an der Jacobs University

Die Unternehmerinnen des Landesverbandes Bremen-Weser-Ems freuten sich über die erste Präsenzveranstaltung seit Monaten: ein Besuch der Jacobs University Bremen. Die Jacobs University ist eine Vorzeige-Uni in Bezug auf Interkulturalität und Niveau der Studiengänge, vielfach ausgezeichnet – aber immer noch zu wenig bekannt und gewürdigt. mehr
| Bremen-Weser-Ems | Niedersachsen

Video-Konferenz mit Ministerpräsident Stephan Weil

In einem virtuellen Live-Talk beantwortete Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil die Fragen von mehr als 50 Frauen der Landesverbände Niedersachsen und Bremen-Weser-Ems. Gekonnt moderierten die Gastgeberinnen und Landesverbandsvorsitzenden Martina Machulla und Birgit van Aken die Video-Konferenz. mehr
| Bremen-Weser-Ems

Datenschutz in Unternehmen – Wie fangen wir an?

Eine große Anzahl an Anmeldungen zeigte uns, dass wir einmal mehr das richtige Thema ausgewählt hatten: „DSGVO – anfangen und umsetzen“. Mit unserem Mitglied Norina Köslich, Rechtsanwältin und externe Datenschutzbeauftragte, hatten wir eine exzellente Referentin, die für dieses, auf den ersten Blick so trockene, Thema brennt. mehr
| Bremen-Weser-Ems

Geförderte Qualifizierung von Mitarbeitenden und kostenloses Seminar

Was anfänglich so trocken klingen mag, entpuppt sich im Nachhinein oft doch als echter Mehrwert. So war es auch mit dem Vortrag der Firma ma-co, einem Bildungsträger vornehmlich für den Logistikbereich, der durch das Europa-geförderte Angebot Trans-Log mit vielen Angeboten weit darüber hinaus lockt. mehr
| Bremen-Weser-Ems

Smart City – Wie können deutsche Städte smart werden?

Janet Markus, Unternehmerin und Vorsitzende des Urban Mobility Council der EUTEC Kammer, diskutierte mit rund 30 Teilnehmerinnen in einem spannenden und interaktiven Format, wie aus einer Idee der „Smart Cities“ Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner, sozial inklusiver und resilienter gestaltet werden können. mehr